← back

8 Wochen-Kurs "Achtsames Selbstmitgefühl" (MSC) (ONLINE über den Benediktushof)

"Nachhaltig und bestärkt im eigenen Leben (ver)wurzeln" - Frühjahr 2023
Mar 14, 2023 – May 02, 2023, Online (Zoom)

8-Wochen-Onlinekurs mit Mirjam Luthe und Andrea Zacke

https://www.benediktushof-holzkirchen.de/kategorie/kw/bereich/kursdetails/kurs/23LM01__ON/kursname/Online%20-%20MSC%20-%20Achtsames%20Selbstmitgefuehl%208%20x%20150%20Min%201%20x%20240%20Min/#inhalt

 

MindfulSelf-Compassion (MSC) ist ein wissenschaftlich fundiertes 8-Wochen Programm zur Kultivierung von Selbstmitgefühl.  

Dr. Kristin Neff (Entwicklungspsychologin) und Dr. Chris Germer (klinischer Psychologe)entwickelten dieses Training nicht nur aus ihrer wissenschaftlichen und professionellen Tätigkeit heraus, es ist auch Ausdruck tiefer Achtsamkeitspraxis und persönlicher Lebenserfahrung.  

Es ist erstaunlich, dass dieses Programm 2010 in Kalifornien startete und sich inzwischen weit über 200.000 Menschen weltweit auf die Reise des achtsamen Selbstmitgefühls bewegt haben.

Was macht dieses Training so wertvoll für diese Zeit? Was suchen Menschen, bzw. welche Motivation kann zu diesem Programm führen?

„Sich selbst wieder nah sein“; „den eigenen Gefühlen und dem Leben vertrauen“, „sich gesehen und verstanden fühlen“; „sich als wertvollen Teil des Ganzen empfinden“, „zu erfahren genauso sein zu dürfen, wie man ist und damit wirksam zu sein“, „Gefühle wie Angst, Unsicherheit, Zweifel reduzieren“, „nicht mehr so fremdgesteuert zu sein“, „leichteren Umgang mit belastenden Lebensumständen“,„Freude und Leichtigkeit spüren“, „liebevolle Beziehungen gestalten“, „den inneren Kompass zu aktivieren“, „in der Fürsorge für andere Menschen nicht mehr auszubrennen“, „sich im Körper wohl zu fühlen“, „sich selbst zu heilsamerenVerhaltensweisen zu motivieren“, „gemeinsames Menschsein zu erfahren“.

Ist das möglich?

 Grundpfeiler von Selbstmitgefühl sind Freundlichkeit mit uns selbst, ein Gefühl vonMitmenschlichkeit und Achtsamkeit. So kann ein Zustand von warmherziger, verbundenerPräsenz entstehen. Im Laufe unseres Heranwachsens haben wir die Art und Weise, wie wir von unseren Eltern, Lehrern und anderen Bezugspersonen gesehen werden, verinnerlicht. Dies ist nicht immer förderlich für uns. Besonders deutlich hören wir diese kritischen Stimmen, wenn uns etwas nicht gut gelingt, wenn uns etwas daneben geht oder wir unseren Ansprüchen nicht genügen. Statt uns zu kritisieren, anzutreiben und hart zu uns selbst zu sein, können wir beginnen, mit uns selbst Freundschaft zu schließen und für unsere Werte einzustehen.Selbstmitgefühl kann jeder erlernen – sogar Menschen, die wenig Zuneigung inder Kindheit erfahren haben oder für die es sich unangenehm anfühlt, freundlich zu sich zu sein. Selbstmitgefühl gibt uns die emotionale Stärke undWiderstandsfähigkeit, um uns unsere Schwächen einzugestehen, uns mit Güte zu motivieren, um mit ganzem Herzen mit anderen in Beziehung zu treten und dabei authentisch zu sein und uns auf gesunde Weise zu engagieren. Forschungsbefunde zeigen, dass größeres Selbstmitgefühl mit deutlich mehr emotionalemWohlbefinden einhergeht. Angst, Depression und Stress werden verringert und es fällt uns leichter, gesunde Lebensweisen wie Ernährung und Sport aufrechtzuerhalten und zufriedenstellende Beziehungen zu führen. Und es ist einfacher, als Sie denken!

 

Am Ende des Kurses werden Sie gelernt haben:

 

MSC ist eine Forschungsreise, für die das Gefühl eines sicheren, gemeinsamen Raums essentiell ist. Den Referentinnen ist es ein Anliegen, diesen Raum gemeinsam zu gestalten und zu halten. Sie reichern die Praxis des achtsamen Selbstmitgefühls mit Qualitäten von achtsamer Kommunikation, Ecodharma und der Haltung dankbar leben an.

Mindestteilnehmerzahl: 12 TN (maximal 23)

Mirjam Luthe:

 ZertifizierteLehrerin für achtsames Selbstmitgefühl (MSC) und MBSR, für „Awake in the Wild“-Naturmeditationspraxis, Yogalehrerin (500h) und ausgebildet in diversen Formaten achtsamer Kommunikation. Langjährige Erfahrung in der Beratung in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit. Engagiert in regenerativen Themen aus der Dharmapraxis und zur Haltung dankbar leben. Meditationspraxis seit2002. https://www.walk-in-beauty.org

 Andrea Zacke:

Lehrerin für verschiedene Achtsamkeitsverfahren in MBSR, achtsamen Selbstmitgefühl(MSC), achtsamer Kommunikation. Beraterin und Ausbilderin im personzentrierten Ansatz Carl Rogers, Lehrerin für Körpersprache Metzler Methode, Ergotherapeutin mit psycho-sozialem Schwerpunkt, Dozentin, Meditationspraxis seit 2000. Seminar und Beratungspraxis. www.andreazacke.de/

Anmeldeschluss inkl. kurzem Vorgespräch: 7.3.23

 
Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Diese gilt vorbehaltlich der Zustimmung der Referentinnen nach einem kurzen Vorgespräch.Mit der Anmeldebestätigung erhalten alle Teilnehmenden einen Fragebogen, in dem einige persönliche Angaben erfragt werden und den Sie direkt an dieKursleiterinnen schicken. 

 

Das Seminar findet auf der interaktiven Internetplattform Zoom statt.

Der Link zum Einloggen wird Ihnen vor Beginn des Seminars per E-Mail zugesandt.  

DieTeilnahme an diesem Angebot erfolgt auf eigene Verantwortung.
ReferentInnen und Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung für anlässlich derKursteilnahme entstehende Personen- und Sachschäden.

  

Dieses Buch ist als Kurs-Lektüre verbindlich: 

Christopher Germer: Selbstmitgefühl- Das Übungsbuch; erschienen im Arbor-Verlag


Weitere Lektüre-Empfehlungen:

Kristin Neff: Selbstmitgefühl; erschienen im Kailash Verlag

Christopher Germer: Der achtsame Weg zum Selbstmitgefühl; erschienen im Arbor-Verlag

https://www.benediktushof-holzkirchen.de/kategorie/kw/bereich/kursdetails/kurs/23LM01__ON/kursname/Online%20-%20MSC%20-%20Achtsames%20Selbstmitgefuehl%208%20x%20150%20Min%201%20x%20240%20Min/#inhalt

Registration:
https://www.benediktushof-holzkirchen.de/kuferweb-gesamtuebersicht-2019/stammhoerer/kw/kathaupt/266/warenkorb-hinzufuegen/23LM01__ON/kw_redirect/warenkorb/

Course details:

Mar 14, 2023 – May 02, 2023
8 Dienstagabende von 18-20:30 Uhr (online auf Zoom) 14.3. 21.3. 28.3. 4.4. 11.4. 18.4. 25.4. 2.5. Achtsamkeits-Halbtag (online) am Samstag, 15.4. von 9-13 Uhr
Online (Zoom)
460 EUR